. News — Anatomische Gesellschaft
Anatomische Gesellschaft
logo_banner

News

[Stellenmarkt] Neue Stellenangebote (aktualisiert)

Das Institut für Zell- und Neurobiologie der Charité Berlin ist auf der Suche nach Nachwuchs. Ab 2021 bietet es Neurobiologen*innen mit Doktortitel die auch Anatomie unterrichten möchten, die Möglichkeit an, Teil ihres Teams zu werden. Sie suchen eine/n erfahrenen Forscher*in auf dem Gebiet der Entwicklungsbiologie des Gehirns mit dem zusätzlichen Ziel, Medizinstudierende in Anatomie auszubilden. Ausschreibung

Das Rektorat der Medizinischen Universität Innsbruck schreibt ab 01.10.2020 befristet auf 5 Jahre die Stelle einer
Universitätsprofessorin/eines Universitätsprofessors
für Angewandte Anatomie gemäß § 99 Abs. 1 UG aus. Ausschreibung

Die Abteilung Funktionelle Neuroanatomie (Direktor: Prof. Dr. Thomas Kuner) der Universität Heidelberg sucht einen Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) in Vollzeit - Neuroanatomie. Ausschreibung

 

 

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Universitätsprofessor_in (m/w/d) für Anatomie, Schwerpunkt molekulare Neurobiologie (analog Bes.-Gr. W2 LBesG) Heisenberg-Professur, zunächst befristet auf 5 Jahre. Ausschreibung

An der Anatomischen Anstalt in München (LMU) ist ab 15.10.2020 eine Teilzeitstelle (50%) einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d) (E13) neu zu besetzen. Die Stelle ist befristet, steht als Planstelle aber weiterhin zur Verfügung. Ausschreibung

Das Forschungslabor Molekulare und Translationale Neurowissenschaften an der Uniklinik Köln sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit, befristet auf 3 Jahre, eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (PostDoc) (w/m/d). Ausschreibung

 

 

Am Institut für Theoretische Medizin (ITM) der Medizinischen Fakultät der Universität Augsburg sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt die folgenden Stellen für eine/einen

  • Universitätsprofessorin/Universitätsprofessor (m/w/d) der BesGr. W2 für Zelluläre Neuroanatomie
  • Universitätsprofessorin/Universitätsprofessor (m/w/d) der BesGr. W2 für Molekulare Zellbiologie
  • Universitätsprofessorin/Universitätsprofessor (m/w/d) der BesGr. W2 für Physiologie

jeweils im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit zu besetzen. Sammelausschreibung
 

An der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist am Campus Neuruppin zum Wintersemester 2020/2021 eine unbefristete Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) am Institut für Anatomie zu besetzen. Ausschreibung
 

Das Institut für Anatomie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sucht zum 1. Oktober eine/n Medizinische/n Sektions- und Präparationsassistentin/en (Präparator/in). Ausschreibung
 

Die Abteilung für Neuroanatomie (Leitung: Prof. Dr. A. Vlachos) am Institut für Anatomie und Zellbiologie der Universität Freiburg sucht zum 01.10.2020 oder später eine*n Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (Postdoc) (m/w/d). Ausschreibung
 

An der Medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist im Institut für Anatomie II (Direktorin: Univ.-Prof. Dr. Charlotte von Gall) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine W2-Professur für Anatomie mit Schwerpunkt zelluläre Neuroanatomie mit Tenure-Track (5 Jahre) zu einer unbefristeten W2-Professur zu besetzen. Ausschreibung

Gewinner der Paper of the Month in 2020

Die Gewinner des Paper of the Month der letzten Monate waren die folgenden Einreichungen:

Januar 2020
Herr Dr. Anstötz
“A Toolbox of Criteria for Distinguishing Cajal–Retzius Cells from Other Neuronal Types in the Postnatal Mouse Hippocampus”

Februar 2020
Frau Xiaojuan Zhou (AG Prof. Staiger)
“Characterizing the morphology of somatostatin-expressing interneurons and their synaptic innervation pattern in the barrel cortex of the GFP-expressing inhibitory neurons mouse”, erschienen im J Comp Neurol. 2020;528:244–260.

Juni 2020
Frau Weiser (AG Prof. Middendorff)
„Contractions transport exfoliated epithelial cells through the neonatal epididymis”, erschienen in Reproduction (2020) 160 109–116.

Corona-bedingt gab es in den Monaten März bis Mai 2020 kein PoM.

[Stellenmarkt] Ausschreibungen (updated)

  • Das Institut für makroskopische und klinische Anatomie, Medizinische Universität Graz, sucht eine/n UniversitätsassistentIn (Post doc), 100%, befristet auf 6 Jahre. Ausschreibung

 

 

  • Das Institut für Funktionelle und Klinische Anatomie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sucht ein/e Doktorand/in (wissenschaftliche/r Mitarbeitende/r) mit angestrebter Abschluss Dr. med. / Dr. rer. nat. / Dr. rer. hum. biol.
    Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen innerhalb des durch die Deutsche-Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projekts: Insights into Meibomian gland function. Ausschreibung
     
  • Das Institut für Funktionelle Anatomie der Charité - Universitätsmedizin Berlin - sucht eine*n Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in im Charité Campus Mitte. Ausschreibung
     
  • Das Institut für Anatomie der Universitätsmedizin Rostock sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, möglichst in Vollzeitbeschäftigung (40,0/Woche), vorerst befristet bis 18.08.2021 (Elternzeitvertretung) vergütet nach TV-L einen Medizinischer Sektions- und Präparationsassistent (w/m/d) oder Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent (w/m/d). Ausschreibung
     
  • Der Lehrstuhl für makroskopische und klinische Anatomie der medizinischen Universität Graz sucht eine/n UniversitätsassistentIn (Prae Doc) befristet auf 4 Jahre mit 100% Beschäftigungsausmaß. Ausschreibung

 

 

  • Die Prosektur Anatomie der Medizinischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet auf 6 Monate aufgrund einer Krankheitsvertretung mit der Möglichkeit der Verlängerung eine Präparations- oder Sektionstechnische Assistenz (MTLA) (gn*) in Vollzeit Vergütung je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung nach TV-L. Ausschreibung

 

  • Die MSH Medical School Hamburg GmbH – University of Applied Sciences and Medical University sucht eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in mit Schwerpunkt Lehre und Forschung (w/m/d) in der Anatomie, Vollzeit 100%. Ausschreibung
  • Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) sucht zwei Ärztinnen/Ärzte/Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (Vollzeit) für den Lehrstuhl Anatomie an der Fakultät für Gesundheit, Department für Humanmedizin. Ausschreibung

Stellungnahmen der AG und IFAA zu Körperspenden bei SARS-CoV-2

Die Stellungnahmen der AG und IFAA zu Körperspenden bei SARS-CoV-2 sind hier auf der Webseite unter der Rubrik Stellungnahmen zu finden.

Trauermeldung: Professor David Brynmor Thomas

The Anatomische Gesellschaft mourns the death of its HONORARY MEMBER Professor David Brynmor Thomas University of St Andrews, Bute Medical Buildings, Queen's Terrace, St Andrews, Scotland.

Dr. David Brynmor Thomas received his Bachelor of Science degree, with Special Honors in Anatomy, from University College London in 1952. He was Editor of the Hospital Magazine in 1953, received special recognition in 1955 for research conducted on pregnancies complicated by diabetes mellitus, and received his Bachelor of Medicine and Bachelor of Surgery degrees in 1956. In recognition of his studies on the cellular biology of hematopoietic and lymphoid tissues he was awarded the Doctor of Science degree from the University of Birmingham in 1976.
Following his medical training, Dr. Thomas spent the period of 1956–1959 in clinical appointments at the University College Hospital, Royal Northern Hospital, and Neath General Hospital. As an extension of his interest in cellular biology and research, begun while he was a clinical student, he became a Demonstrator in Anatomy at the University of Bristol (1959–1961) followed by appointments as Lecturer in Pathology at the Welsh National School of Medicine (1961–1963) and Nuffield Lecturer in Pathology at the University of Oxford (1963–1965). Dr. Thomas returned to anatomy when he was appointed Senior Lecturer in charge of the Sub‐department of Histology and Cellular Biology in the Department of Anatomy at the University of Birmingham (1965–1973).
Dr. Thomas was appointed Bute Professor of Anatomy and Experimental Pathology and Chair of Anatomy at the University of St. Andrews in 1973. He served in these positions until 1996, at which time he became a Emeritus Professor and was also appointed an Honorary Professor in the University. He is also an Honorary Member of the Anatomical Association of Anatomists (AAA) and the Italian Society of Anatomy. Dr. Thomas was a member of numerous professional organizations including the Anatomical Society of Great Britain and Ireland (President, 1991), the International Society for Experimental Hematology, the Harveian Society and the International Federation of Associations of Anatomists. He was also a Fellow of the Institute of Biology, Fellow of the British Association of Clinical Anatomists, Fellow of the Royal College of Pathologists, FRC of Physicians of Edinburgh, FRC of Physicians of London, Fellow of the Royal Society of Medicine, FRS of Arts, and FRS of Edinburgh.
Dr. Thomas's research was in the area of hematopoiesis as broadly defined. He was especially interested in the early events in the production of new blood, with special reference to the regulation of DNA synthesis in hematopoietic stem cells and blood cell production outside of the bone marrow. He was also investigating the properties of microenvironments that are capable of sustaining blood cell production and the transplantation of blood cell precursors derived from immunologically tolerant donors.
Over the years, Dr. Thomas has supervised graduate students and post doctoral fellows and taught medical students in the fields of anatomy and pathology. In addition, he served in numerous capacities in his University and participated in his area of scientific endeavor at the international level. He has been invited to present his research, or to visit hospitals or laboratories, in over 21 countries. (CV adapted from The Anatomical Record 1999;257:83-85).

The Anatomische Gesellschaft will honour David Brynmore-Thomas memory.

New date! See the meeting page for more information!