Anatomische Gesellschaft
logo_banner

News

Workshop „Präparate menschlicher Herkunft in universitären Sammlungen“

Der Workshop „Präparate menschlicher Herkunft in universitären Sammlungen“ wurde 2014 in Leipzig gegründet findet seither in 1½ Jahresrhythmus statt. Nach Halle, Marburg und München haben wir diesmal die Freude Sie vom 1.-2. Oktober 2019 ins wunderschöne Wien in die Pathologisch-anatomische Sammlung im Narrenturm einzuladen. Angesprochen sind alle Kolleginnen und Kollegen, die mit der Betreuung einer universitär angebundenen Präparatesammlung betreut sind, wie etwa medizinische Sammlungen aus der Anatomie, Pathologie, Rechtsmedizin, Geburtsmedizin, aber auch Sammlungen aus der Ethnologie, Anthropologie, Biologie, etc.

Ziel ist der gemeinsame Austausch über unterschiedliche Probleme und Lösungen in den einzelnen Sammlungen. Angefangen bei der Vorstellung von einzelnen Sammlungen, Fragen und Antworten rund um historische Aufarbeitung und Erschließung sowie den generellen Sammlungserhalt, weiter über die Konservierung einzelner Präparate oder auch breiter um die Problematik des sogenannten „Human Remains“. Wir möchten als ein Kollegennetzwerk eine Möglichkeit zum geschützten Austausch bieten. Fühlen Sie sich herzlich eingeladen.

Ein offizielles call for papers wird im Frühjahr versandt. Bis dahin: SAVE THE DATE!

<< Zurück zur vorherigen Seite

113th Annual Meeting in Rostock
25.-28. September 2018

Registration possible here.

Programm available here.