. Tutoren PfA — Anatomische Gesellschaft
Anatomische Gesellschaft
logo_banner

Tutoren PfA

Baumgart-Vogt

PROF. DR. EVELINE BAUMGART-VOGT

 

BERUFLICHE TÄTIGKEIT

1986-2001 Wissenschaftl. Mitarbeiterin, Hochschulassistentin (C1), Hochschuldozentin (C2) am Institut für Anatomie und Zellbiologie der Universität Heidelberg (D), 3 Freistellungen für internationale Forschungsaufenthalte

seit Nov 2001 Professorin für Anatomie und Zellbiologie (C4)
Institut für Anatomie und Zellbiologie der Justus-Liebig-Universität (JLU) Gießen, 2. Lehrstuhl: Medizinische Zellbiologie

zusätzlich seit März 2009 Direktorin des Gießener Graduiertenzentrums für Lebenswissenschaften (GGL) der Justus-Liebig-Universität

 

STUDIUM

1979-1986 Studium der Humanmedizin, Universität Heidelberg (D)
Praktisches Jahr am Univ.-Klinikum Mannheim mit Wahlfach Dermatologie
6x als Präpkurs-/Histokurs-HIWI bereits während des Studiums tätig

1989 Promotion (Summa cum laude)
Institut für Anatomie und Zellbiologie der Universität Heidelberg (D)

 

AUSBILDUNG

1996 Approbation als Ärztin (Regierungspräsidium Stuttgart)

1998 Habilitation im Fach Anatomie und Zellbiologie, Univ. Heidelberg

2006 Anerkennung zur Fachanatomin (Anatomische Gesellschaft)

2006 Anerkennung zur Fachärztin für Anatomie (Hessische LÄK)

 

INTERNATIONALE AUSZEICHNUNGEN UND FORSCHUNGSAUFENTHALTE

1990-1991 Stipendiatin der Japanischen Regierung, Meiji Institute of Health Science (Dept. Molecular Cell Biology), Odawara, Japan (8 Monate)

1994-1996 Research Fellow, Catholic University of Leuven (Dept. Molecular Cell Biology and Pharmacology), Belgien (2 Jahre, 1 Monat)

2000-2001 Max-Kade Stipendiatin und Research Professor an der Johns Hopkins University, Baltimore, MD, USA (1 Jahr)

2006 Sir Allan Sewell Stipendiatin, Invited Research Professor, Griffith University, School of Biomedical and Biophysical Sciences, Brisbane, QLD, Australia (5 Monate während eines Forschungssemesters an der JLU)

 

ÜBERREGIONALE TÄTIGKEIT IN ANATOMISCHER AUS- UND WEITERBILDUNG

2006-2009 in der Vorstandschaft der Anatomischen Gesellschaft Ressort: Aus- und Weiterbildung, Unterstützung mehrerer PfAs

Seit 2006 Gutachterin und Prüferin für Fachanatomen- (Anatomische Gesellschaft) und Facharztprüfungen (Hessische LÄK)

seit Jahren Mitarbeit als Expertin für Anatomie und Biologie beim IMPP (Fragenkommission), NKLM/NKLZ (AP12: Normale Struktur und Funktion) und der jetzigen Anpassung kompetenzorientierter Gegenstandskataloge

 

Motivation Präparieren für Anatomen:

„Es macht mir sehr viel Spaß mit jungen und für das Fach Anatomie begeisterten Kollegen zusammenzuarbeiten.“


 

Löffler

PD DR. SABINE LÖFFLER

 

STUDIUM

1982-1983 Vorklinisches Praktikum

1983-1988 Studium der Zahnmedizin an der Universität Leipzig

1988 Hochschuldiplom

1992 Promotion

 

AUSBILDUNG

1994 Anerkennung als Fachzahnarzt und Facharzt für Anatomie

2011 Master of Medical Education (MME)

2013 Habilitation/Privatdozent

2012-2014 Kurzzeitdozenturen in Gondar (Äthiopien)

 

BESCHÄFTIGUNG

1988 – dto. Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Anatomie der Universität Leipzig; Schwerpunkt klinische Anatomie

2004 Hochschullehrertraining

2005 – dto. Leitung Prosektur/Organisation und Durchführung Klinischer Kurse

2006 – dto. Lehrbeauftragte Zahnmedizin

2013 – dto. Wahlfach „Präparieren für Fortgeschrittene“

 

Motivation Präparieren für Anatomen:

"Anatomie macht Spaß!"


 

 Pretterklieber

AO. UNIV.-PROF. DR. MICHAEL PRETTERKLIEBER

 

STUDIUM

1978 – 1985 Medizinstudium an der Universität Wien

12. Juli 1985 Promotion

 

AUSBILDUNG

1. März 1996 Ernennung zum Facharzt für Anatomie       

1. März 1997 Ernennung zum Assistenzprofessor für Anatomie

3. April 2012 Habilitation für das Gesamtfach "Anatomie" und Ernennung zum Privatdozent

1. Oktober 2012 Ernennung zum außerordentlichen Universitätsprofessor

 

Motivation Präparieren für Anatomen:

"Ich möchte interessierten Kolleginnen und Kollegen die topographische Anatomie vermitteln und dabei ihnen auch die zweckentsprechende Präpariertechnik beibringen.“


 

  Winkelmann

PROF DR. ANDREAS WINKELMANN

 

STUDIUM

1984-1991 Humanmedizin, Münster und Freiburg

1998-1999 Medical Anthropology (Medizinethnologie), London

 

KLINISCHE AUSBILDUNG

1992-1993 Arzt im Praktikum, Innere Medizin, Bretten                                         

1997-1998 House Officer, Innere Medizin, Royal Victoria Infirmary, Newcastle upon Tyne, England

1998 Resident Medical Officer, Orthopädische Chirurgie, Crowborough, England

 

 ANATOMISCHE AUSBILDUNG

1993-1994 Institut für Anatomie, Universität des Saarlands, Homburg/Saar

1995-1997 Institut für Anatomie, Universität Basel

1999-2001 Institut für Anatomie, Freie Universität Berlin

2001-2015 Institut für Zell- und Neurobiologie / Institut für Vegetative Anatomie, Charité Berlin

2004 Facharzt für Anatomie

2013 Habilitation für das Fach Anatomie 

seit 2014 Vorsitzender des Federative International Committee for Ethics and Medical Humanities der IFAA (ifaa.net)

seit 2015 Professur für Anatomie der Medizinischen Hochschule Brandenburg in Neuruppin

 

Motivation Präparieren für Anatomen:

"Präparieren ist eine wichtige Erfahrung für Studierende und eine hohe Kunst für Lehrende in der Anatomie."

114th Annual Meeting in Würzburg
25.-27. September 2019

Abstract submission deadline: 19.06. (extended)