Anatomische Gesellschaft
logo_banner

Papers of the Month

POM: Paper of the month der Anatomischen Gesellschaft

Kann man das Gehirn stimulieren? Wie funktioniert eine Synapse? Warum könnten Krabben in Zukunft bei der Nervenregeneration helfen? Wie vermitteln Proteine Zell-Zell-Interaktionen? Spitzenforschung verständlich und begreifbar machen – das ist das Ziel des Paper of the month, kurz POMs. In dieser Rubrik veröffentlichen wir jeden Monat neue interessante Forschungsbefunde aus dem Kreis der Freunde und Mitglieder der anatomischen Gesellschaft. Die Teilnahme ist ganz unkompliziert.

  1. Schicken Sie bitte bis zum 25ten eines jeden Monats ihren Vorschlag als PDF oder Pubmed-Link an die Mailadresse: POMs-AG@gmx.de
  2. Mitglieder der Kommission für Öffentlichkeitsarbeit (siehe Homepage) wählen bis zu drei Vorschläge aus.
  3. Die Autoren werden benachrichtigt und gebeten, uns eine allgemein verständliche Zusammenfassung, bevorzugt in deutscher Sprache, zusammen mit 2-3 spannenden Abbildungen zuzuschicken.
  4. Wir übernehmen das Layout und veröffentlichen den Beitrag auf unserer Homepage.

Auf der Jahresversammlung wird das beste POMs als Paper Of The Year prämiert. Stimmberechtigt sind alle Teilnehmer/innen der Jahresversammlung.

Wichtig ist uns der Hinweis, dass der Impaktfaktor der veröffentlichten Arbeit kein Auswahlkriterium darstellen wird! Außerdem freuen wir uns über Beiträge aus dem gesamten Spektrum der anatomischen Forschung!

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an

Prof. Markus Kipp, LMU München (markus.kipp@med.uni-muenchen.de)

111th Annual Meeting in Göttingen

Go to Abstract Archive

Next Annual Meeting - 112th Annual Meeting, September, 20-22 in Würzburg