Anatomische Gesellschaft
logo_banner

Abteilung Medizinische Zellbiologie des Instituts für Anatomie und Zellbiologie (Heidelberg) sucht wiss. Assistenten/Assistentin

In der Abteilung Medizinische Zellbiologie des Instituts für Anatomie und Zellbiologie sind ab dem 01.05.2016 oder später zwei Stellen einer/eines


wiss. Assistenten/ Assistentin


zu besetzen.

Ihre Aufgabe ist die Bearbeitung wissenschaftlicher Forschungsprojekte aus dem Bereich molekulare und zelluläre Neurowissenschaften, insbesondere die Bildung und Dynamik inhibitorischer Synapsen.

Im Rahmen des Projektes sind zahlreiche gängige Techniken und experimentelle Strategien notwendig. Erfahrung mit molekularbiologisch fortgeschrittenen und lichtmikroskopischen Methoden (z.B. konfokale oder TIRF-Mikroskopie) ist daher notwendig. Darüber hinaus sollen die gewonnenen Daten ausgewertet und im Kontext der aktuellen wissenschaftlichen Literatur interpretiert, präsentiert und publiziert werden.

Mitarbeit an den Kursen, Seminaren und Vorlesungen in Zellbiologie, mikroskopischer und makroskopischer Anatomie in deutscher Sprache sind obligatorisch.

Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem spannenden Forschungsfeld mit sehr guter Arbeitsatmosphäre in einem umfangreich ausgestatteten Labor. Wir suchen Kandidaten/innen mit einem abgeschlossenen Studium mit Promotion in Biologie, Biochemie, Mikrobiologie oder Pharmazie sowie soliden nachweisbaren Kenntnissen in molekularbiologischen und mikroskopischen Techniken. Wünschenswert sind zudem gute organisatorische Fähigkeiten, exzellente wissenschaftliche Schreib- und Präsentationsfähigkeiten (in englischer Sprache) und eine selbständige Arbeitsweise.

Das Projekt ist zunächst für 3 Jahre befristet, eine Verlängerung sowie eine langfristige Perspektive werden ggf. angestrebt. Die Vergütung erfolgt nach TV-L.

Ihre aussagefähige Bewerbung mit einem Anschreiben, das Ihre bisherigen Forschungserfahrungen, Ihre Motivation und Ihre Karriereziele darlegt, sowie mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, 1-2 Referenzen und ggf. Publikationen) senden Sie bitte per E-Mail in einem einzigen PDF-Dokument bis zum 30. April 2016 an Prof. Kirsch unter folgender E-Mail-Adresse: Anatomie.Assistenz.2016@ana.uni-heidelberg.de
Wir bitten um Verständnis, dass eingegangene Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.
Das Universitätsklinikum ist bestrebt, den Anteil an Frauen im o. g. Bereich zu erhöhen. Frauen werden deshalb ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

112th Annual Meeting in Würzburg
20.-22. September 2017

All Abstracts are now available for download.